Am 1.5.2004 wurde die Zwingerschutzkarte vom DTK ausgestellt.


Rauhhaar Dackel Zwinger "vom Burgstall"
aus Jagdgebrauchszucht

Siegfried Herter, Im Burgstall 5, 88524 Uttenweiler, Tel. 07374/914940 herters<at>projektinstitut.de
„Die Jagd hat den Teckel geschaffen, nur die Jagd kann ihn in seiner ganzen Eigenart erhalten.“ Dr. Fritz Engelmann, 1923

Nach oben
ErtingenOriginal.htm

Der erste Welpenkäufer von 2004 hat seinen Junghund bei einer Zuchtschau geführt. "Axel vom Burgstall" wurde mit einem "vorzüglich" ausgezeichnet, und erhielt den Pokal für den schönsten Hund des Tages. Ein toller Erfolg für einen erst knapp 1 Jahr alten Rüden. Der Besitzer und wir als Züchter sind mächtig stolz. 

Am 22.3.05 kam in der "Schwäbischen Zeitung"  folgender Artikel. Diese kann auch im Original unter http://www.szon.de/lokales/riedlingen/land/200503220116.html nachgelesen werden. 

Den Zeitungsartikel mit Bild haben wir eingescannt.

In der Zeitung war der Artikel ca. 1/4 Seite mit großem Foto.

Die SZ Riedlingen hat uns freundlicherweise die Genehmigung erteilt den Artikel bei uns auf der Homepage zu veröffentlichen. Zudem hat die SZ uns die Originalbilder der Fotografin zukommen lassen. Vielen Dank!

<RIEteckel1> <RIEteckel2> <RIEteckel>

Riedlingen

Axel zeigt sich von der schönsten Seite

ERTINGEN (kn) Am vergangenen Sonntag haben sich zahlreiche Dackelbesitzer aus Oberschwaben in Ertingen eingefunden, um ihre Hunde begutachten und prämieren lassen. Zuchtschaurichter Uwe Rommel hat die angetretenen Kandidaten, meist Jagdhunde, gründlich geprüft, bevor er seine Wertung ausgesprochen hat.

Aus Tübingen angereist ist Rauhaarrüde Axel zwei, begleitet von seinem Herrchen, einem Jäger, für den eine Hundezuchtschau ebenfalls Neuland war. Axel zwei ist beinahe ein Jahr alt und hat sich bereits als zuverlässiger Jagdhund erwiesen. Nun soll er auf dem Richtertisch bewertet werden. Ruhig und gelassen sieht Axel seinem Auftritt entgegen, er lässt sich auch nicht durch nervöses Hundegebell seiner Konkurrenten aus der Ruhe bringen.

Schon vor seinem Auftritt erntet er großes Lob: "So ein schöner braver Kerle!" Eine hilfsbereite Dame, die einen Verkaufsstand mit allerlei nützlichem Hunde- und Hundebesitzer-Zubehör aufgebaut hat, verpasst Axel noch den letzten Schliff. Mit einem Spezialkamm wird abgestorbene Unterwolle am Rücken entfernt und zu weit überstehende Haare an Ohren, Bart und Beinen werden gestutzt.

Kurz vor seinem großem Auftritt wird Axel zwei noch der letzte Schliff verpasst.   

SZ-Foto: Mechtild Kniele

Geduldig lässt Axel diese Prozedur über sich ergehen, und ebenso gelassen geht er "bei Fuß" mit seinem Herrchen zum Richtertisch. Dort prüft Uwe Rommel sein Äußeres: Er tastet Brust und Rute ab, begutachtet Augen und Zähne und schaut ihm in die Ohren.

Danach muss Axel zwei mit seinem Herrchen ein paar Runden drehen, seine Haltung, seine Proportionen - die Winkelung - werden kritisch beobachtet und Uwe Rommel kann auch Eindrücke von Axels Wesen gewinnen. Axel zeigt sich von seiner besten Seite: er bleibt auf Kommando stehen und läuft weiter, wenn er den Befehl bekommt, und so ist Richter Uwe Rommel voll des Lobes: Seine "herrlichen Augen", sein "kräftiges Haar" und seine "sehr gute Winkelung" verhelfen Axel zu einem "Vorzüglich", die höchstmögliche Wertungsstufe.

Gewertet wird im Übrigen in mehreren Kategorien: bei Dachshunden, besser bekannt unter dem Namen Teckel oder Dackel, gibt es drei Haararten (Kurzhaar, Rauhaar und Langhaar) und drei Größen (normal, Zwerg- und Kaninchenteckel).

Benotung ist wichtig

Schließlich kommt es auf das Alter des Tieres an: Jugend (bis 15 Monate), Alter (bis 8 Jahre) und Senioren. Für potenzielle Züchter ist eine gute Benotung wichtig, denn wenn die Formwertnote nicht mindestens ein "Sehr Gut" ist, darf mit diesem Tier nicht gezüchtet werden.

Zur Belohnung gab es zum Schluss für die Hundebesitzer eine Urkunde und für den tagesschönsten Teckel einen Pokal. Der Prüfung stellten sich 15 Hunde aus ganz Baden-Württemberg. Fünf bekamen die Note "Vorzüglich", zehn ein "Sehr Gut".

(SZ Riedlingen Stand: 22.03.2005 00:17)

 

Ein Bild von Axel finden Sie auch unter: 
Schon sechs "Nachsuchen" auf Sauen! (von Günther Burkhardt)

 

Copyright © 2012 S. Herter Uttenweiler Stand: 25. Februar 2011

  • Impressum
  • Datenschutz