Am 1.5.2004 wurde die Zwingerschutzkarte vom DTK ausgestellt.


Rauhhaar Dackel Zwinger "vom Burgstall"
aus Jagdgebrauchszucht

Siegfried Herter, Im Burgstall 5, 88524 Uttenweiler, Tel. 07374/914940 herters<at>projektinstitut.de
„Die Jagd hat den Teckel geschaffen, nur die Jagd kann ihn in seiner ganzen Eigenart erhalten.“ Dr. Fritz Engelmann, 1923

Nach oben

Rückmeldungen zum G -Wurf vom 24.8.2015 

22.11.2015 Bubi ist Gandalf

Liebe Familie Herter,
Bubi ist richtig gewachsen und deutlich geschickter und flinker geworden!!! Es zeigt sich, dass er ein leidenschaftlicher Landschaftsgärtner ist, zuständig für Rasenkanten und das Entfernen störender Ästchen und Zweige. Er ist sehr ordnungsliebend, Handfeger, Schippe und (Laub-) Besen benutzt er sehr geschickt und mit vollem Körpereinsatz. Er fällt ja noch unter das Jugendschutzgesetz. Deshalb muss er in sein Häuschen, wenn ich Staubsauge und Wische. Gestern hat er die Qm meiner Wohnung nachgemessen. Durch alle Räume ist er an den Fussleisten entlang, hat sich überall durch gequetscht. Oder wollte er kontrollieren, ob ich ordnungsgemäß sauber gemacht habe?? Mit Handarbeiten hat er es nicht so. Zweimal hat er blitzesschnell mein Sockenstrickzeug erwischt, die Holznadeln durchgebissen und ein gutes Stück aufgetrennt.......


In der Schule zeigt er kein großes Interesse an Wirtschaftskunde und Gemeinschaftskunde. Da geht er in seine Box und verschläft den Unterricht. Meine Jungs sind neidisch wenn sie ihn schnarchen hören. Sein Job ist es dort, zu schauen, ob alle Trinkflaschen dabei haben und diese auch gut zugeschraubt haben. Nur das frühe Aufstehen an den Schultagen gefällt ihm gar nicht!!
Sie sehen, wir wachsen Tag für Tag mehr zusammen und für mich ist der der Allerallerliebste!!!
Herzliche Grüße, auch an Donna und Danny!!
Ihre..

Alle vom 3.11.2015

Unser Dackel Schorschi

Liebe Familie Herter,

wir sind mit unserem Schorschi am Samstag gut in München angekommen. Die Autofahrt lief problemlos mit mehreren ausgiebigen Pausen, auch wenn er am Anfang sehr laut und ausdauernd gewinselt hat. Nach einiger Zeit hat er sich dann aber beruhigt und sogar ein bisschen in seiner Box geschlafen. Wir waren trotzdem froh als wir nach 4 Stunden angekommen sind.

Daheim hat er sich schnell eingelebt und auch gleich seinen neuen Lieblingsplatz auf unserem Teppich direkt vor unserer Couch gefunden. Das Hundekissen hat er anfangs links liegen gelassen, erst heute Abend hat er es für sich entdeckt und ist darauf eingeschlafen.

Mit der Stubenreinheit üben wir noch, wir hatten schon ein paar kleinere Unfälle ;-). In seiner Box schläft er aber wunderbar fast die ganze Nacht durch und wir müssen –wenn überhaupt- nur einmal in der Nacht raus.

Am Samstag hatte er noch keinen großen Appetit und hat kaum etwas gefressen. Wir füttern ihn jetzt fast immer aus der Hand, was sehr gut funktioniert. Beim Trinken müssen wir darauf achten, dass er es nicht vergisst, und ihn immer mal wieder motivieren.

Auch in Thomas Büro hat er sich schon nach zwei Tagen gut eingelebt und bleibt auch schon ein paar Minuten alleine brav im Zimmer auf seinem Platz.

Das kleine Stückchen Handtuch, das Sie uns mitgegeben haben, ist sein absolutes Lieblingsspielzeug. Mit nichts anderem kann er sich so lange und ausgiebig beschäftigen.

Insgesamt haben wir unglaublich viel Freude und Spaß mit ihm!

Vielen Dank für Ihre Zeit bei unseren zahlreichen Besuchen und ihre liebevolle Betreuung sowie Verköstigung. ;-)

Viele liebe Grüße aus München,

Bubi

...für die einen ist es einfach der längste Dackelwelpe der Welt. Für mich ist es die längste Dackelpraline der Welt!!!!

Liebe Familie Herter,
alle Herzen hat er im Sturm erobert!! Ich fühle mich wie eine "Mutti", unterwegs mit großer Tasche gefüllt mit dem was ein Bubi so unterwegs braucht.......


Er schläft problemlos seit der 1. Nacht im Korb neben meinem Bett durch. Von 11 Uhr bis 7 Uhr. Und ist quasi von der ersten Minute an stubenrein!!!! Er hat noch nie Pipi in meine Wohnung gemacht und erst 2 mal ein kleines Häufchen, was wohl eher mein Fehler war. Ist das nicht unglaublich!!
Sie sehen: ein WUNDERDACKEL!!!

Ich hoffe, Ihnen geht es allen gut und sende Ihnen herzliche Grüße!!!

Gustl

Liebe Familie Herter,

nach einer 3,5-stündigen ruhig verlaufenden Autofahrt ist Gustl bei uns angekommen und hat interessiert Haus und Garten inspiziert.
Er ist wirklich ein ganz ausgeglichener und entspannter kleiner Kerl und fühlt sich hier offensichtlich sauwohl. Wir hatten uns eigentlich auf mehr Stress eingestellt. Da sind wir anderes gewohnt.
Man merkt auch, dass er mit Kindern positive Erfahrungen gemacht hat. Das zeigt sich im Garten, wenn die Schulkinder vorbei laufen. Dann ist er ganz begeistert.

Wir sind auch alle happy!!!!

Beste Grüße

 

 

Copyright © 2012 S. Herter Uttenweiler Stand: 23. November 2015

  • Impressum
  • Datenschutz